ParadiesTour Bad Dürrheim

Wanderung am 16.06.2024 nach Bad Dürrheim

Tourbericht

13 Teilnehmer trafen sich bei schönem Wetter zur 8 km langen Rundwanderung „Paradiestour Waldcafé“ bei Bad Dürrheim. 

Der erste Teil des gut ausgeschilderten Wanderweges, der nur wenig Asphalt aufwies, führte durch Mischwald auf dem Waldlehrpfad bis zu einer Hochebene mit Blick auf die höchsten Erhebungen der Baar. Besonders eindrucksvoll waren auf diesem Abschnitt der Wanderung die blühenden Felder und Wiesen. Nach einem kurzen Abstieg erreichte man die Mittagseinkehr, die Schützenstube im Schützenhaus. 

Weiter ging es auf dem Vogellehrpfad zum Bad Dürrheimer Kurpark. Nach einem Rundgang kehrte die Wandergruppe noch in einem Café ein, bevor die Rückfahrt in die Zustiegsorte angetreten wurde.

Christa Weber, Wanderleiterin

Tourdaten

Leichte Wanderung
8 km, 2,5 Stunden, 150 Hm

Wanderung verläuft auf überwiegend ebenen Wegen durch einen Mischwald, u.a. auf einem Wald- und Vogellehrpfad. Unterwegs hat man auch Aussicht auf den Lupfen, den mit 975 m höchsten Berg der Baar. Nur gegen Ende der Wanderung gibt es einen kurzen etwas steileren Abstieg, hier sind Wanderstücke hilfreich. Reine Gehzeit: ca. 2,5 Stunden.

Anschließend ist Zeit zur freien Verfügung, die im weitläufigen Kurpark, bei einer Einkehr, beim Besuch des Fastnachtmuseums Narrenschopf (mit Café, das auch ohne Besuch des Museums zugänglich ist), des Jan Ullrich Cycling Museums im Haus des Gastes und/oder im Heimatmuseum verbracht werden kann. Im Heimatmuseum (freier Eintritt), das sich in unmittelbarer Nähe des Parkplatzes befindet, läuft eine interessante Ausstellung über die 50er Jahre.

Fahrt mit Privat-PKW.
Abfahrt: 9:00h Lidl- Parkplatz Waldshut, 9:15h Schulmensa, Tiengen

Galerien

Nächster / Vorheriger Beitrag

Neuste Beiträge